Mikumi Nationalpark

Der Mikumi Nationalpark liegt im mittleren Osten von Tansania, dem Zentral Afrikanischen Plateau, etwa 300 km von Daressalam entfernt. Der ganze Park ist etwas größer als Luxemburg. Die südliche Grenze, die mit der Tanzam Eisenbahn zusammenfällt, trennt Mikumi vom Selous Game Reserve. Viele Menschen kommen speziell wegen der Überschwemmungsgebiete nach Mikumi. Es gibt aber viele Gründe, dieses besondere Gebiet zu besuchen. Die relativ offene Flächen ziehen viele Arten von Wildtieren an, das Fahren ist bequem, die Sicht sehr gut und es gibt fast keine Tsetsefliegen.

Die Ebenen sind durch eine harte Schicht aus schwarzem Ton als "schwarzer Baumwollboden" bekannt.

Das Überschwemmungsgebiet hat eine Vielzahl von Bäumen, darunter mehrere Arten von Akazien, Tamarinden und Afrikanisches Schwarzholz (Grenadill). Die Vegetation ist abhängig vom Klima. Das Klima in Ost-Zentral-Tansania unterscheidet sich stark vom Klima des nördlichen Teils.

View 624.JPG

Mikumi hat nämlich keine zwei verschiedenen Regenzeiten, sondern nur eine, von Mitte Dezember bis Mitte Mai, die aber von Jahr zu Jahr variiert. Während der Regenzeit kann es heiß und feucht mit Temperaturen von bis zu 33°C sein. Weil dort meist ein leichter Wind weht, ist es gut auszuhalten. Auch während der Regenzeit ist Mikumi leicht zugänglich.

Hyena in de modder 088 .jpg

 

Folgend